PILZBRUT - MUSHROOM GRAIN SPAWN


Pilzbrut Pioppino - Agrocybe aegerita - 1 Liter

 

(wächst bei 13 - 18 °C)

Der Pioppino, auch häufig Samthäubchen genannt, gehört zur Familie der Träuschlingsverwandten  (Strophariaceae) und zur Ordnung der Champignonartigen (Agaricales). Er ist ein vorzüglicher Speisepilz mit einem leicht pfeffrig-nussigen Geschmack. Besonders italienische und französische Gourmetköche wissen sein extravagantes Aroma schon seit vielen Jahren zu schätzen.

 

Die Zucht des Pioppino gelingt hierzulande wunderbar auf Holz- und Strohsubstraten. Ursprünglich wurde der Agrocybe aegerita in Italien kultiviert. Dazu wurden Fruchtkörper auf frisch abgesägte Holzplatten von Pappeln und Weiden gelegt, mit Erde abgedeckt und permanent feucht gehalten. Nach 2-3 Jahren konnte das erste Mal geerntet werden.

 

Wir empfehlen die Pioppino-Zucht auf sterilem Holzsubstrat in Autoclave-Bags.

 

Sie erhalten:

 

  • von Mycel vollständig durchwachsenes Getreidesubstrat (Roggen, Vermiculit, Gips)
  • besonders reine Mycel-Kultur im praktischen Mikrofilterbeutel
  • steril und sicher eingeschweißt
  • zum Beimpfen von ca. 8 Kg Fruchtungssubstrat
  • das Produkt wird auf Bestellung frisch produziert,  die Lieferzeit kann daher bis zu 2 Wochen betragen

12,90 €

12,90 € / L
  • leider ausverkauft

Hinweise zur Anwendung

Unsere Pilzbrut wird laufend frisch aus Mycel-Reinkulturen produziert. Verwenden Sie die Pilzbrut möglichst direkt nach der Lieferung oder lagern Sie die Brut maximal 3 Wochen im Kühlschrank. Eine Ausnahme besteht bei Rosenseitling-Kulturen. Diese dürfen nie unter 10 °C gelagert werden.

 

Um eine lange Haltbarkeit der Pilzbrut zu gewährleisten und zugleich praktisch in der Anwendung zu sein, wird die Pilzbrut in unseren neu entwickelten Mycotainern geliefert. Ausgestattet mit einem hocheffektiven Mikrofilter und einem Schraubverschluss bleibt die Pilzbrut länger frisch und ist zudem wiederverschließbar.   

 

Schütteln Sie das Substrat vor Gebrauch kräftig durch, so dass die Roggenkörner wieder einzeln vorliegen. Nehmen Sie falls nötig einen sauberen Löffel zur Hilfe oder schlagen Sie die verschlossene Dose mehrmals auf eine weiche Kante. Achten Sie darauf, dass alle Arbeiten mit der Pilzbrut möglichst sauber ausgeführt werden. 

Pilzzucht-Bestseller


Neue Pilzzucht-Produkte